Die 6 besten Styling Ideen für Hoodies

Benjamin Heyd

Der Herbst ist da! Mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit ist es wieder an der Zeit, dem täglichen Outfit ein paar extra Layers zuzufügen. Erwachsene Jungs sollten aber definitiv nicht ständig neuen Trends hinterher laufen; daher ist es wichtig ein paar wirklich zeitlose Klassiker im Schrank zu haben. Der Hoodie (bzw. Kapuzenpulli / Kapuzenpullover) ist dabei ein absolutes Must-Have.

Man kann einen Kapuzenpulli lässig zur Jeans tragen oder ihn in einen coolen Lagenlook einbauen. Egal ob mit oder ohne Reißverschluss – es gibt viele Hoodie-Varianten, bei denen jeder etwas Passendes findet. Dennoch sind Kapuzenpullis mit Druck (wie zum Beispiel dem Logo oder Markennamen) im Sinne des „Understatements“ mit Vorsicht zu genießen. Schwarze, graue oder blaue Kapuzenpullis sind definitiv zeitloser und außerdem kann man sie zu unendlich vielen Outfits kombinieren.

Auch wenn ein Kapuzenpulli auf den ersten Blick nicht immer mega trendy sein mag, bietet er viele Kombinationsmöglichkeiten für einen stylischen Look - die besten sechs Outfits haben wir hier zusammengefasst:

Hoodie mit Denim

Hoodie unter Lederjacke

Hoodie mit Bomberjacke

Hoodie unter Winterjacke

Hoodie mit Anzug

Hoodie am Wochenende

    Als kleines Extra haben wir den Hoodie mit einigen unserer Lieblingsmarken kombiniert....

    COOL: HOODIE MIT JEANSJACKE

    Die Jeansjacke ist - genauso wie der Kapuzenpulli - ein absoluter Klassiker und auch die Kombination von Denim und Hoodie wird wohl nie aus der Mode kommen. Mit einer ausgewaschenen Jeansjacke und einem Hoodie in neutralen Farben liegt man fast nie falsch und kommt außerdem warm durch die Übergangsjahreszeiten. Klassisch kombiniert man dieses Hoodie Outfit mit Jeans und Sneakern. Um diesem Look einen noch winterlicheren Touch zu verleihen, trägt man ihn mit dunklen Jeans und ein paar Red Wing Boots. Wer auf diese Kombi auch im tiefen Winter nicht verzichten möchte, kann einfach eine wärmere Jacke über den gesamten Look ziehen und so nicht nur eine wärmere Schicht, sondern auch ein Layer Style hinzufügen.

    Der perfekte Hoodie mit Levis Jacke & Tenue de Nimes Jeans

    HOODIE MIT LEDERJACKE

    Diese Kombination ist etwas für die coolen Jungs (oder zumindest für alle, die sich hier angesprochen fühlen). Wer besonders taff wirken möchte, der greift am besten zu einer Biker-Lederjacke und einem schwarzen Kapuzenpulli und kombiniert diese mit einer dunklen Jeans und Lederboots. Für wen diese Kombination zu düster ist, kann mit Jeans und Turnschuhen ein lässigeres Outfit kreieren, welches auch mit einer Cap gut funktionieren kann.

    Der perfekte Hoodie mit einer Lederjacke von Y3 und Blauman Jeanshosen

    URBAN: HOODIE MIT BOMBERJACKE

    Für ein sportliches und urbanes Auftreten kombiniert man einen einfarbigen Kapuzenpulli mit einer Bomberjacke. Bei diesem Mix kann man aber auch etwas kreativer werden und farbige Hoodies mit einer bedruckten Bomberjacke tragen. Für beide Looks empfehlen wir Jeans und Turnschuhe, um ein urbanes Hoodie Outfit zu stylen.

    Der perfekte Hoodie mit Alpha MA1 Bomber und Nike Air Max 1

    HOODIE IM LAGENLOOK: MIT MANTEL ODER JACKE

    Den klassischen Mantel kennt man eher von schickeren Outfits. Man kann einen Mantel in dunkelgrau, schwarz oder beige aber auch wunderbar über einem Hoodie tragen, um etwas lässiger zu wirken. Wer auch bei kälteren Temperaturen noch gut aussehen möchte, kann den Lederjacken-Look adaptieren und anstatt von Leder eine Suedejacke in blau oder schwarz tragen. Dieses Kapuzenpulli Outfit trägt man am besten mit einem grauen Hoodie und Jeans. Wenn es nass wird, passen ein Parka oder eine dünne Regenjacke wunderbar zu jedem Hoodie - Kapuze aufgesetzt natürlich. Kombiniert mit Jeans oder schlichter Sporthose, wirkt man so modern und bleibt trocken.

    Der perfekte Hoodie gepaart mit einer Winterjacke und Boots von Ransom

    UNKONVENTIONELL: HOODIE MIT ANZUG ODER ANZUGSHOSE

    Diese Kombination ist perfekt für alle Männer, die ihr Modebewusstsein gerne durch einen unkonventionellen Stilbruch zum Ausdruck bringen. Um einen Anzug cooler wirken zu lassen, greift man hier zu Kapuzenpullis in neutralen Farben und Turnschuhen. Um trotzdem noch schick rüberzukommen, sollte man ausschließlich dunkle Anzüge benutzen, wie dunkelblau und dunkelgrau und zu einem Hoodie in einem helleren Ton als dem Anzug. Diejenigen, die dieses Outfit etwas sportlicher machen möchten, können den Blazer auch weglassen und dank der Anzugshose trotzdem noch smart aussehen.

    Der perfekte Hoodie mit dunkelblauer Anzugshose von Marni

    HOODIES AM WOCHENENDE

    Wer nach der Arbeit oder am Wochenende zu Hause entspannen möchte, liegt mit dem Griff zum Hoodie nie falsch. Mit hochqualitativen Materialen fühlt man sich so innerhalb von Sekunden pudelwohl in einem weichen French Terry Loopback Kapuzenpulli. Kombiniert mit der passenden Stoff- oder Jogginghose ist man im perfekten Wohlfühl-Outfit und einem gelassenen Wochenende steht nichts mehr im Weg. Außerdem sollten die vergebenen Männer daran denken, dass sich die Freundin gerne mal einen Hoodie zum gemeinsamen Relaxen auf dem Sofa ausleiht.

    Der perfekte Hoodie - im Basic Look für Wochenende. Schuhe von Alexander Wang für adidas

    FAZIT

    Egal ob mit oder ohne Reißverschluss, schlicht oder mit Aufdruck, in klassischen oder saisonalen Farben – ein Kapuzenpulli bringt seinen Träger perfekt durch alle Jahreszeiten und wird wohl nie aus der Mode kommen. Deswegen – und wegen seiner Bequemlichkeit – muss wohl jeder Mann mindestens einen Hoodie in seiner Garderobe haben.

    Unsere Kombinationsmöglichkeiten bieten für jede Gelegenheit und jede Temperatur das perfekte Hoodie Outfit. Ein Kapuzenpulli ist besonders für coole Lagenlooks geeignet und sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit kleinen Veränderungen kann man so entweder lässig, sportlich, aber auch extrem cool und modebewusst auftreten. Da ein Hoodie ein zeitloser Klassiker ist, sollte man auf beste Materialien und hochqualitative Verarbeitung achten.